BAK bei Versammlung der Bürgergemeinschaft Weitmar-Mark-Stiepel – Do. 25.Feb. 19.00 h

Die Sprecher der Bürgerinitiative Am Kuhlenkamp haben sich entschlossen, an einer Bürgerversammlung der Bürgergemeinschaft Weitmar-Mark-Stiepel teilzunehmen und die aktuelle Entwicklung am Containerstandort Am Kuhlenkamp darzustellen.
Datum: Donnerstag, 25.2.16 um 19.00 Uhr
Versammlungsort: Gemeindesaal Kirche „Heilige Familie“ Bochum Weitmar, Karl-Friedrich-Str. 107  …

„BAK bei Versammlung der Bürgergemeinschaft Weitmar-Mark-Stiepel – Do. 25.Feb. 19.00 h“ weiterlesen

Update: Gespräch mit Bezirkspolizisten Wolfgang Skibbe beruhigt – bisher keine Brennpunkte an anderen Unterkünften

Im Gespräch mit dem für den Bereich Am Kuhlenkamp zuständigen Bezirkspolizisten Wolfgang Skibbe kann vorab insofern beruhigt werden: an den anderen Flüchtlingsunterkünften unter seiner Betreuung im Süd-Westen ist es ruhig und im Umfeld nicht zu Straftaten gekommen. Ein Gesprächsbericht…

„Update: Gespräch mit Bezirkspolizisten Wolfgang Skibbe beruhigt – bisher keine Brennpunkte an anderen Unterkünften“ weiterlesen

19.2. – Update zu: Dringlichkeitsantrag der CDU, FDP, UWG & Freie Bürger / Pressemitteilung Freie Bürger v. 19.2.

Zur Sitzung des Rates der Stadt Bochum am 18.2.2016 stellen die oben genannten Parteien folgenden Antrag (Auszug):

„Der Rat möge beschließen:
Die zur vorübergehenden Nutzung zur Aufstellung von Containern für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzte Grünanlage „Am Kuhlenkamp“ in Weitmar wird nach dieser Zwischennutzung wieder zu einer Grünanlage zurückgebaut. Wohnbebauung findet hier nicht statt.“…

„19.2. – Update zu: Dringlichkeitsantrag der CDU, FDP, UWG & Freie Bürger / Pressemitteilung Freie Bürger v. 19.2.“ weiterlesen

16.2.: unfreundlicher Akt Am Kuhlenkamp durch städtischen Mitarbeiter… ein Standpunkt

Sie kamen, entfernte den BAK Banner, beschädigten und beschmutzten ihn und drohten auf Nachfrage seitens Martin Poettgen (BAK) sogar mit einer Strafanzeige. „Meinen Namen nenne ich Ihnen nicht, Herr Poettgen“ formulierte der unfreundliche Bedienstete der Stadt Bochum.

Protestbanner BAK nach Beschädigung durch staädtischen Mitarbeiter an neuem Ort aufgehangen
Protestbanner BAK nach Beschädigung durch städtischen Mitarbeiter an neuem Ort aufgehangen

Im übrigen hänge der Banner am Bauzaun der Stadt und das sei ihr Eigentum. …

„16.2.: unfreundlicher Akt Am Kuhlenkamp durch städtischen Mitarbeiter… ein Standpunkt“ weiterlesen

BAK und Verwaltung / Bezirkspolitik begehen Baustelle – Abstimmung der BAK Vorschläge

Nach zwei Vorbersprechungen begehen die BAK sowie Mitarbeiter der Bezirksverwaltung /-politik sowie des Grünflächenamts, Ratsmitglied Jens Lücking (Freie Bürger)  und Vertreter der BAK am 16.2. in kooperativer Atmosphäre die Baustelle Am Kuhlenkamp.

v.l.n.r.: Bernd Jahn (Bezirksstellenleiter Süd-West), Frau Pöschel, Herr Grimm (Grünflächenamt), Rolf Schüth (Sprecher BAK)
v.l.n.r.: Bernd Jahn (Bezirksstellenleiter Süd-West), Frau Pöschel, Herr Grimm (Grünflächenamt), Rolf Schüth (Sprecher BAK)

„BAK und Verwaltung / Bezirkspolitik begehen Baustelle – Abstimmung der BAK Vorschläge“ weiterlesen

Heute an der Baustelleneinfahrt zum Sportplatz Am Kuhlenkamp – finde den Fehler

Beschilderung Baustelleneinfahrt zum Sportplatz Am Kuhlenkamp - lustig oder traurig?
Beschilderung Baustelleneinfahrt zum Sportplatz Am Kuhlenkamp – lustig oder traurig?

In Anbetracht der Tatsache, dass hier morgens viele Kinder zur Bushaltestelle gehen fragt man sich, ob das lustig oder traurig ist?

Vielleicht ist die Aufstellung des Verkehrsschildes ja auch als heimliche Erkenntnis der Baustellenbetreiber zu verstehen.

Protestbanner an neuem Ort – Ortsbegehung mit lokaler Verwaltung in KW. 7

Protestbanner an neuem Ort
Protestbanner an neuem Ort

Nachdem der Sturm an Karneval den Protestbanner der BAK mehrfach abgerissen hat, hängt dieser nun an einem sicheren Ort. Hier ist er zwar nicht so gut wahrzunehmen, eine Gefährdung von Passanten und vorbeifahrenden Fahrzeugen im Falle eines Abrisses sind jedoch nicht mehr gegeben.

„Protestbanner an neuem Ort – Ortsbegehung mit lokaler Verwaltung in KW. 7“ weiterlesen